Ein Tag im Waldorfkindergarten Schwaigern

…beginnt für jedes Kind mit einer liebevollen Begrüßung durch die Erzieherin, es nimmt seinen Platz im Stuhlkreis ein und wir singen und musizieren gemeinsam. Danach findet für unsere beiden Kindergartengruppen die erste Freispielphase in den jeweiligen Gruppenräumen statt. Die Kinder bilden hier eigene Spielgruppen. Verschiedene Spielmaterialien werden verteilt. Hierbei wird auf die einfache Gestaltung des meist selbstgefertigten Spielzeuges Wert gelegt, wodurch die kindliche Phantasie angeregt wird. Die Erzieherin beginnt inzwischen mit der Frühstückszubereitung, wobei die Kinder immer gerne mithelfen.

Freispielbegleitend übt die Erzieherin Tätigkeiten aus, die der Vorbereitung und Gestaltung anstehender christliche Jahresfeste dienen. Auch hier helfen die Kinder fleißig mit. Es wird mit Bienenwachs geknetet, gebastelt, gebacken, gekocht, genäht u.v.m.

Ebenso finden küstlerische Angebote wie Malen mit Aquarell- und Wasserfarben sowie Singen und Eurythmie im wöchentlichen Rhythmus statt. Bei allen Tätigkeiten geht es vorallem um das Miterleben, Mitarbeiten und Wahrnehmen. Die Erzieherin lebt den Kindern vor – die Kinder ahmen nach.

Gemeinsames Aufräumen beendet die erste Freispielphase. Mit Versen, Reimen, Liedern und Kreisspielen gestalten wir den nun folgenden rhythmischen Teil. Hier wird insbesondere auf Bewegungsabläufe geachtet, die die Grob- und Feinmotorik, visuelle und akustische Wahrnehmungen sowie Koordinationsabläufe ganzheitlich schulen soll.

Ist der rhythmische Teil zu Ende, begeben sich die Kinder gemeinsam in den Waschraum. Lustige Verse regen die Kinder zum Händewaschen und Eincremen an.

Die Kinder nehmen am Esstisch Platz und sprechen gemeinsam das Tischgebet, bevor sie sich das gemeinsam zubereitete Frühstück munden lassen. Nach dem Essen helfen die Kinder beim Abdecken, Abspülen und Abtrocknen.

In der zweiten Freispielzeit gehen wir in den Garten. Auch schlechtes Wetter und Regen halten uns nicht davon ab. Mit Ballspielen, Klettern, Spielen im Sand, Lagerbau, Seilhüpfen, Stelzenlauf und vielem mehr, gestalten die Kinder ihr Spiel im Freien.